Female Employer Branding – Bedürfnisse von Frauen der Generation Z an potenzielle Arbeitgeber

Im heutigen wettbewerbsintensiven Arbeitsmarkt stehen Unternehmen vor der Herausforderung, qualifizierte Mitarbeiter:innen anzuziehen und an sich zu binden. Um den Kampf um die Top-Talente auf dem Arbeitsmarkt zu gewinnen, müssen Unternehmen die veränderten Ansprüche und Erwartungen ihrer Zielgruppe erkennen und berücksichtigen.  Dabei spielt die Positionierung eines Unternehmens als attraktiver Arbeitgeber, das Employer Branding, eine immer wichtigere Rolle.

Diese Bachelorarbeit legt den Fokus auf das Female Employer Branding. Dabei geht es um eine gezielte Ansprache und Bindung von weiblichen Fachkräften; mit dem Fokus auf Frauen der Generation Z, die jüngste Generation auf dem Arbeitsmarkt. Anhand einer umfangreichen Literaturrecherche und einer Umfrage mit der Zielgruppe wurde die Frage untersucht, wie Unternehmen erfolgreich ein Employer Branding entwickeln können, welches explizit weibliche Personen anspricht und langfristig an sich bindet. 

Ausgehend von den Ergebnissen der Bachelorthesis, wurden die 10 wichtigsten Erkenntnisse in einem Leitfaden für Unternehmen zusammengefasst. Dieser soll Unternehmen dabei unterstützen, eine Female Employer Branding Strategie aufzuziehen. Neben dem Leitfaden wurden die gewonnen Erkenntnisse auf der Webseite «femaleemployerbranding.ch» zusammengefasst. Selbst erstellte Animationen und Grafiken unterstützen den Inhalt interaktiv.

Bitte akzeptiere die statistics, marketing Cookies um diesen Inhalt zu sehen.