Alatrista – Partida

Die Idee war, eine EP im elektronischem Stil zu produzieren. Von Anfang bis Schluss. Kein EDM – ein Genre-übergreifendes Mini-Album. Eigentlich war noch ein Video in Produktion, dies konnte aber nicht fertiggestellt werden.

Genres: Electro, Breakbeat, Techno und Downtempo.

Gearbeitet wurde mit Ableton.

Gear:
Tr-08
King Korg
Prophet 6
Gaia Sh-01
Gitarre
Ableton Sounds
Own Packs

(dbo)

Produktion

Ich versuchte eine Mischung zwischen sehr robotischen, industrial Sounds und organischen Elementen herzustellen. Wachsende vorbeiziehende Soundwolken, subtil und groovy.

Ich denke, dass das der Teil ist, der mir gelungen ist.

 

Mixing und Mastering:

Das ist der Teil, der mir am meisten Schwierigkeiten gemacht hat.

Human Invader war mit Abstand der anspruchsvollste Track. Sicher auch, weil beim Projekt Informationen verloren gingen und ich mit dem aktuellen Export arbeiten musste. Ich konnte den Mixing Prozess nicht richtig abschliessen. Das Mastering hat etwas darunter gelitten. es gab eine Frequenz die ich daher nur teilweise rausfiltern konnte, da ich nicht mehr einzeln Lautstärken anpassen konnte.

Ich habe die Tendenz, die Sounds ziemlich dumpf zu machen. Mir gefällts, jedoch zeigt sich das am Schluss oft als unausgeglichenes Sound Spektum. Abzuschätzen wie viel mehr das es haben darf, ist schwierig.

Die Frage die ich mir bis heute nicht beantworten kann ist: „Wie viel Transients muss sein?“

 

Visuelles:

Cover:

Als Cover suchte ich ein Motiv, welches ich auch für weitere Projekte übernehmen könnte. Die Idee der Planeten kam mir sehr spät.

Jupiter wurde der erste Planet.

 

Video:

Das Video wurde aus medienethischen Gründen nicht fertiggestellt. Obwohl ich der Meinung bin, dass es durchaus möglich wäre das Videomaterial zu veröffentlichen, habe ich trotzdem davon abgesehen.

 

Ich bin ziemlich zufrieden mit der Arbeit.