Wer arbeitet hier eigentlich?

Ihr kennt es sicher: Wenn ihr schon lange an einem Ort arbeitet, gewöhnt ihr euch an die Mitarbeitenden, die Jobs und die Atmosphäre. Für Outsiders kann es jedoch spannend sein, einen Einblick in eure Arbeit, oder in diesem Fall die Redaktion, zu erhalten. Aus diesem Grund stelle ich in einem Video ein paar meiner geschätzten Kolleg*innen vor und frage sie spontan einige Fragen.

(dbo)

Vorbereitung:

Die Vorbereitung für mein Video war nicht gross. Ich wollte meinen Kolleg*innen nicht bereits sagen, dass ich ihnen Fragen stellen werde. Also habe ich lediglich meine Fragen geschrieben und alles Material reserviert. Dann konnte es schon losgehen.

Filmen:

Das Filmen hat Spass gemacht und ging recht schnell, da es wenige Fragen sind und ich die Antworten nie mehrmals aufnahm. Einzig mit der Technik hatte ich ein paar Probleme, als beispielsweise das Lavalier kaputt ging. Ich musste improvisieren und und mit einem Rode Mikrofon für Social Media drehen. Das hat dann aber auch gut geklappt.

Post Production: 

Da ich die Videos zum Teil nicht gut abgespeichert hatte, war es zu Beginn mühsam alles wieder zu finden. Danach lief aber alles gut und ich konnte die einzelnen Videos gut schneiden und in einen Kontext bringen. Dann habe ich das Video noch mit einem Intro und Outro aufgewertet die Bauchbinden gemacht. All done!