The Shape of Sound

Ziel dieser Arbeit ist es, Visualisierungsmöglichkeiten für elektronisch produziertes Audio zu finden. Dabei wird der Fokus auf ein Projection Mapping Projekt gelegt. Die folgende Forschungsfrage wird dabei im Zentrum stehen:

„Welche geometrischen Formen lassen sich welchen elektronisch produzierten Instrumenten zuordnen, damit ein harmonisches (immersives) audiovisuelles Erlebnis in einem Projection Mapping Projekt entsteht?“

Im Rahmen des Lehrprojektes wurde ein Song produziert. Damit wird eine Umfrage mit ausgewählten Probanden ermöglicht. Jedes der acht produzierten Instrumente soll einer passenden geometrischen Form zugewiesen werden. Dafür werden die Instrumente in der Umfrage den Probanden vorgespielt, um eine Zuweisung zu ermöglichen. Die Ergebnisse aus dieser Umfrage bilden die Basis für das 3D-Model und die Audio-Visualisierungen via Projection Mapping.

Bitte akzeptiere die statistics, marketing Cookies um diesen Inhalt zu sehen.
Filmische Zusammenfassung
Bitte akzeptiere die statistics, marketing Cookies um diesen Inhalt zu sehen.
The Shape of Sound – Lehrprojekt