Reise in eine andere Welt – ein kurzer Animationsfilm

Endlich Feierabend! Menschen eilen an einem vorbei. Ab in den Zug. Zum Glück ist da noch ein Sitzplatz frei. Die Landschaft zieht an einem vorbei. Kopfhörer rein. Die Fahrt dauert noch ein ganzes Weilchen. Musik an. So vergeht die Zeit doch wie im Flug. Der Alltag scheint weit entfernt.

So geht es auch unserer Hauptfigur. Eine länger andauernde Zugfahrt wird durch chillige Musik zu einem richtigen Abenteuer. Während der Fahrt passieren unerwartete, kuriose Dinge.

(hil)

Wir wollten beide etwas in After Effects animieren. Jedoch hatten wir beide noch fast keine Erfahrung mit dem Programm. So entschieden wir uns, die Challenge anzunehmen und in After Effects einen kurzen Film zu animieren.

Der Film sollte einen Mann zeigen, der Musik hört und durch die Musik in total andere und abgespacte Welten gerät. Es sollte zeigen, wie man durch Musik gut abschalten kann und die Zeit schneller vergeht.

Wir illustrierten alle Szenen in Illustrator und animierten diese immer gleich vorzu. Beim Erstellen der Szenen in Illustrator war es wichtig zu wissen, welche Elemente alle animiert werden sollten, damit sie alle auf einzelnen Ebenen abgelegt wurden.

Natürlich änderte sich im Verlauf des Prozesses die Geschichte immer ein wenig und wir hatten neue Ideen. Am Schluss fügten wir alle Szenen in Premiere zusammen und hinterlegten Musik und Geräusche.

Die Szenen haben wir mit Sound Effects vertont, die gut mit der Animation harmonieren. Die Musik haben wir selber erstellt und auf die Animation abgestimmt.

Der Film war für uns beide eine sehr tolle Übung, um mehr Erfahrung in After Effects zu sammeln.