Hinter den Kulissen einer Fernsehserie: SRF DEVILLE

Wie läuft eigentlich die Produktion einer Fernsehserie ab? Wie viele Leute arbeiten am Set, wer macht was? 

Im Auftrag der SRF und in Kooperation mit der Filmgerberei GmbH wurde im Sihlcity in Zürich eine Folge der letzten Staffel der Fernsehserie DEVILLE aufgenommen. Ich durfte ein Behind-the-Scenes aufnehmen.

An einem Fernsehset arbeiten Medienleute aus den verschiedensten Richtungen – Film, Schauspiel, Literatur, Kommunikation, etc. Auch viele MMP-Alumni wollen nach dem Studium im Fernsehen. Daher ist ein Blick hinter die Kulissen einer Schweizer Kult-Serie mit 16 Staffeln sehr interessant.

Bitte akzeptiere die statistics, marketing Cookies um diesen Inhalt zu sehen.

(bas)

Konzept

Ich war das erste mal auf dem Set einer so grossen Produktion. Ich wusste nicht, was mich erwartet. Einige Fragen notierte ich mir, andere kamen mir vor Ort in den Sinn. Mein Ziel war es, die Kamera so zu führen, wie meine Augen umherschweiften. Also das zu filmen, was mir beim ersten Mal auf einem Fernsehset interessant erschien.

 

Workflow

Der erste Teil bildeten kurze Interviews mit verschiedenen Akteuren. Sarah Baumeler, die Produktionsleiterin von DEVILLE, stellte mich den verschiedenen Leuten vor. Vom Tontechniker, Kameramann, Regisseur bis zu Dominic Deville, dem Showhost. 

Zwischen und nach den Interviews drehte ich B-Roll.

 

Learnings

Für mich war es sehr interessant, die verschiedenen Filmschaffenden kennenzulernen und sich vor und hinter der Kamera auszutauschen. Sei es zu Kameratechnik, Set-Design oder Karriere im Filmbereich.