Einfluss der sozialen Medien auf den Bergtourismus in der Schweiz

Outdoorsportarten sind im Trend. Besonders das Wandern hat in den letzten Jahren an Beliebtheit gewonnen, auch bei jüngeren Menschen. Einer Generation, welche immer öfters Social Media bei der Planung von Ausflügen und Reisen miteinbezieht.

Meine Bachelorarbeit ging deshalb der Frage nach, inwiefern Social Media einen Einfluss auf den Schweizer Bergtourismus hat. Ziel war es, mögliche Zusammenhänge und beeinflussende Faktoren aufzuzeigen. Dazu wurde unter anderem die Veränderung des Reiseverhaltens und der Destinationswahl angeschaut. Zwei verschiedene Forschungsmethoden mit insgesamt drei Ausführungen kamen zum Einsatz: eine qualitative Befragung von Experten und zwei quantitative Befragungen.

Als Lehrprojekt drehte ich den Dokumentarfilm «Outdoorhype auf den sozialen Medien». Dieser beleuchtet die Thematik im Gebiet des Alpsteins. Dazu begleitete ich drei Protagonist:innen mit der Kamera, um unterschiedliche Blickwinkel auf das Thema zu zeigen.