Gestengesteuerte Interfaces im Web und in Science-Fiction Filmen

Was heute leider nur im Film gut funktioniert: berührungslos gestengesteuerte User Interfaces. Man verspricht sich dadurch ein intuitives User Interface zu schaffen, dass die Interaktion mit dem Computer vereinfacht. Doch so einfach ist es nicht.

Durch den digitalen Wandel verändert sich auch die Art und Weise, wie wir mit Computern interagieren. Eine grosse Herausforderung stellen dabei die immer komplexer werdenden Geräte dar, die nur eingesetzt werden können, solange sie einfach und intuitiv zu bedienen sind. Gestensteuerung könnte den wachsenden Ansprüchen an die Bedienbarkeit gerecht werden. Aber nur sofern technische und konzeptionelle Probleme gelöst werden, welche den Einsatz von Gestensteuerung heute ausbremsen. Deshalb untersuche ich in meiner Thesis, wie gestengesteuerte Interfaces in Science-Fiction Filmen dargestellt werden. Diese können nämlich als Prototypen betrachtet werden, anhand derer sich Lösungsansätze und neue Perspektiven für die Entwicklung am gestengesteuerten User Interface ableiten lassen.

Als Lehrprojekt habe ich eine Webseite programmiert, die sich mit berührungslosen Gesten steuern lässt. Dabei habe ich den experimentellen Status gestenbasierter Interaktionen genutzt, um mich in diesem Projekt an die Möglichkeiten von Gestensteuerung im Web heranzutasten. Damit ich die Gestensteuerung umsetzen konnte, habe ich mich in das Thema Machine Learning eingearbeitet. Was ich dabei gelernt habe, wurde inhaltlich zum Thema der Seite gemacht. Ganz nach dem Motto: Let’s talk machine learning.