Werbung in eigener Sache

Das für mich letzte Semester steht vor der Türe und ein sehr wichtiges Thema rückt immer näher: Die Berufswahl nach dem Studium. Mit der Berufswahl gewinnen auch die Bewerbungsunterlagen immer mehr an Bedeutung und damit auch das eigene Portfolio. Und dieses Portfolio ist eigentlich nur eins: Werbung in eigener Sache 😉

Die drei Jahre als MMP-Studentin sind wie im Flug vergangen. In dieser Zeit sind sehr viele Projekte entstanden. Nicht alle davon sind Portfolioprojekte, doch eine Auswahl davon wird es auf meine Website schaffen. Das Ergänzen der Projekte ist ein laufender Prozess.

Aber schau’s dir am besten selbst an.

(hil)

Umsetzung
Das Hosting und die Domain laufen über hosttech. Die Implementierung für WordPress war gar nicht so einfach wie gedacht. Doch schlussendlich hat alles gut funktioniert und ich bin dankbar für dieses Learning, auch wenn dieses viel Zeit in Anspruch genommen hat.

In WordPress habe ich ein Theme komplett individualisiert. Es war mir wichtig, meine Portfolio Website in meinem Stil zu gestalten. Und zu diesem Stil gehört auch immer ein Logo und eine passende Farbwelt. Diese Elemente habe ich gleich zu Beginn definiert um anschliessend in einem Flow arbeiten zu können. Da ich mich gerne international positionieren möchte, war auch klar, dass die Website in englisch daherkommen muss, um diese internationale Zielgruppe auch richtig ansprechen zu können. Besondere Schwierigkeiten machten mir die „Filternavigation“ der Portfolioitem Auswahl und das Preloader-Element der Website.

Mein Ziel war es, mich auf 3-4 gelungene, grosse Projekte zu fokussieren und nicht jede „Kleinstarbeit“ aus den Semestern zu zeigen. So möchte ich mich Hauptsächlich im Grafik- und Webbereich bewerben, weshalb ich meinen Schwerpunkt auf Grafische Projekte gelegt habe. Aktuell sind die ersten Projekte auf dem Portfolio verfügbar.

Fazit:
Ein Portfolio befindet sich meiner Meinung nach immer in Bearbeitung. Es werden noch mehr Projekte hochgeladen werden.
Auch liegt vor mir liegt ein sehr spannendes, doch auch intensives Semester, in welchem ich meine Bachelorarbeit schreiben werde. Diese Bachelorarbeit wird dann ab August auf meinem Portfolio zu finden sein.