Parallax Scrolling mit Adobe Muse

Adobe Muse ist ein Programm zur Erstellung von Websites ohne Programmierkenntnisse. Im Internet kommt zunehmend das horizontale und vertikale Scrollen auf – das sogenannte Parallax Scrolling (Bildlaufeffekt). Deshalb habe ich dazu mit Muse eine Beispielsite erstellt:

Adobe Muse – Parallax Scrolling

Wie geht das?
Ganz einfach! Es braucht lediglich zwei Schritte:

1. Keyframe setzen

Keyframe setzen

Solange der obere Browserrand die Stelle des Keyframes noch nicht erreicht hat, bewegt sich das Objekt so wie die Einstellungen unter “Initial Motion” festgelegt sind. Sobald der obere Browserrand das Keyframe erreicht, verhält sich das Objekt gemäss den Einstellungen unter “Final Motion”.

2. Richtung und Geschwindigkeit wählen

scroll motion

Die Einstellung “1” entspricht der “normalen” Geschwindigkeit. “2” bedeutet demzufolge doppelte Geschwindigkeit. Und so weiter. Es gibt keine Einschränkung. Es sind also alle Geschwindigkeiten möglich. Wobei es keinen Sinn macht einen Wert über 5 zu wählen, da sich das Objekt dann so schnell bewegt, dass man es kaum noch sieht.

Zum Schluss noch ein Bild, wie die Site innerhalb von Adobe Muse aussieht:

vorschau site